Größentabelle Ringe

BESTIMMEN SIE IHRE RINGGRÖSSE

1. MIT EINEM RING 

Am besten ermitteln Sie Ihre Ringgröße, indem Sie den Innendurchmesse eines Rings messen, der Ihnen gut passt. Legen Sie ihn dazu auf ein Blatt Papier, ziehen Sie mit einem spitzen Stift den inneren Kreis nach und messen Sie dann mit einem Lineal den Durchmesser nach. Vergleichen Sie diesen mit der Tabelle unten. 

 

ODER:

Legen Sie den Ring auf die folgenden Kreise und prüfen Sie, bei welcher Größe Sie die Außenlinie ausschneiden. Prüfen Sie dann, welche Größe an Ihren Finger passt (Bei allen Angaben handelt es sich um ca. Angaben. Ringgrößen sind abhängig vom Profil der Ringe).

Hier geht's zum PDF DOWNLOAD
Bitte drucken Sie die Seite in Ihrer tatsächlichen Größe (ohne Seitenanpassung)

  

2.OHNE RING 

Wenn Sie gerade keinen Ring zur Hand haben, können Sie dieses Blatt (hier geht's zum PDF) auch an den gestrichelten Linien (siehe Kreismitten) falten und die Halbkreise entlang der Außenlinie ausschneiden. Prüfen Sie dann, welche Größe an Ihren Finger passt.

 

ODER:

Wickeln Sie einen Papierstreifen oder Faden um die kräftigste Stelle Ihres Fingers (meist der Fingerknöchel) und ermitteln Sie den Umfang. Messen Sie diesen mit einem Lineal nach und vergleichen Sie Ihr Ergebnis mit den Maßen der folgenden Tabelle:

TIPP! 

Damit Ihr Ring gut passt, sollte er nicht zu locker und nicht zu fest sitzen. Beachten Sie bitte, dass sich Ihre Finger nach Lebensalter, Jahreszeit und Tageszeit leicht verändern können. Gegen Abend sind Finger in der Regel (wenn sie warm sind) etwas breiter als morgens (wenn sie kalt sind). Vor allem bei sommerlichen Temperaturen kann dies der Fall sein. Sollten Sie sich beim Messen nicht sicher sein, welche Ringgröße die richtige ist, empfehlen wir Ihnen, sich für die größere zu entscheiden.

 

FÜR EIN GENAUES ERGEBNIS DRUCKEN SIE BITTE DIESES PDF AUS.

© 2018 Dorotheum GmbH & Co KG