Edelrose

  • Edelrose silberne Ohrringe mit Granaten

    Edelrose silberne Ohrringe mit Granaten

    statt 69,00 €

    nur 48,90 €

  • Edelrose silberne Ohrstecker mit Granat

    Edelrose silberne Ohrstecker mit Granat

    statt 69,00 €

    nur 48,90 €

  • Edelrose silberner Charmanhänger "Kuckucksuhr" mit Granat

    Edelrose silberner Charmanhänger "Kuckucksuhr" mit Granat

    statt 45,00 €

    nur 31,90 €

  • Edelrose silbernes Collier mit Granat und Textil

    Edelrose silbernes Collier mit Granat und Textil

    statt 139,00 €

    nur 97,90 €

  • Edelrose silberne Bettelarmkette

    Edelrose silberne Bettelarmkette

    statt 39,00 €

    nur 27,90 €

  • Edelrose silbernes Collier "Herz" mit Granaten

    Edelrose silbernes Collier "Herz" mit Granaten

    statt 129,00 €

    nur 89,90 €

  • Edelrose silbernes Collier mit Granat

    Edelrose silbernes Collier mit Granat

    statt 99,00 €

    nur 69,90 €

  • Edelrose silberne Steckgehänge mit Granaten

    Edelrose silberne Steckgehänge mit Granaten

    statt 79,00 €

    nur 54,90 €

  • Edelrose silberner Charmanhänger "Brezel" mit Granat

    Edelrose silberner Charmanhänger "Brezel" mit Granat

    statt 39,00 €

    nur 27,90 €

  • Edelrose silberner Charmanhänger "Fuchs" mit Granat

    Edelrose silberner Charmanhänger "Fuchs" mit Granat

    statt 49,00 €

    nur 34,90 €

  • Edelrose silbernes Collier mit Granat

    Edelrose silbernes Collier mit Granat

    statt 99,00 €

    nur 69,90 €

Die Philosophie

Edelrose ist eine Marke aus dem Herzen Europas. Inspiriert von der Welt der Alpen, der lokalen Traditionen und Folklore und der neu entdeckten Freude an alten Handarbeitstechniken. Edelrose ist auch eine Welt der Lebensfreude und dem unbeschwerten Feiern von lokalen Festen, ganz besonders dem Oktoberfest in München und den unzähligen nachempfundenen Volksfesten rund um den Globus.

Granatschmuck hat eine 5‘000 Jahre alte Geschichte in der Schmuckkultur Europas. Schon in der Antike wurden Granate als Schmucksteine genutzt. Im 16. Jahrhundert wurden nach der Entdeckung der Granate in Böhmen mit dem Abbau von Granat und der Herstellung von «Böhmischem Granatschmuck» begonnen. In der Blütezeit des böhmischen Granatschmuckes im 19. Jahrhundert waren über 10 000 Arbeiter im böhmischen Mittelgebirge mit der Förderung von Granaten und Herstellung von Granatschmuck beschäftigt. Dieser echte böhmische Granatschmuck war sehr beliebt und wurde weltweit exportiert. Der antike Granatschmuck aus Böhmen ist traditionell mit vielen kleinen Steinen besetzt, die wie rot funkelnde Kerne des Granatapfels dicht beieinander liegen. Auch heute werden in Böhmen noch einige wenige Granate gefunden und nach alter Tradition dicht an dicht gefasst.

Edelrose knüpft an diese Europäische Tradition an und präsentiert Granatschmuck mit einem zeitgemäßen Look in Silber und Granaten im Rosenschliff.

Das Design

Das Design von Edelrose spielt mit Themen aus der Alpen- und Folklorewelt. Die Alpenwelt präsentiert sich mit Edelweiß, Hirschen und einer entzückenden Kuckucksuhr als Charme. Die Folklorewelt präsentiert sich mit Herzen und Brezeln inspiriert von dem großartigen Oktoberfest in München. Besonders reizvoll ist das Herz in Brezelform. Eine Besonderheit stellen die Schmuckstücke im Stickerei-Look dar. Feminin und liebevoll detailliert bilden sie eine wunderbare neue Interpretation von Granatschmuck.

Ein Highlight sind die Eulen, die in Stickerei-Optik und den Granataugen eine trendige Variante zu den Klassikern dieser Kollektion bilden. Die Verwendung von Makramee-Knüpferei beim Herzcollier nimmt den Trend zu traditionellen Handarbeitstechniken in ganz neuem Look auf. Die Verarbeitung von Edelrose ist geprägt von Liebe zum Detail und dem Gefühl für Proportionen. Alle Schmuckstücke sind rundherum liebevoll gestaltet und sind so würdig, die lange Tradition des Granatschmucks auf neue und frische Art weiterzuführen.

Der Stil der Edelrose-Schmuckstücke ist geprägt von einer lässigen Tragbarkeit. Die Schmuckstücke passen hervorragend zum eleganten oder fröhlichen Trachtenkleid und genauso gut zum lässigen Freizeit-Outfit mit Jeans. Die Schmuckstücke von Edelrose lassen sich leicht kombinieren und haben mit ihrem leicht geschwärzten Look einen idealen Bezug zur heutigen Mode. Der Granat verzaubert mit seinem edlen und doch vielseitig tragbaren Rot. Der Rosenschliff ist als traditioneller Edelsteinschliff momentan wieder hochaktuell in der Schmuckwelt. 

Die Materialien

Silber wird von den Silberschmieden von Edelrose in der klassischen «Sterling-Silber»-Qualität verwendet und mit 925 gestempelt. Silber ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Ag für Argentum. Das Wort «Silber» leitet sich über das althochdeutsche silabar aus der germanischen Wurzel *silubra- ab. In den meisten anderen indoeuropäischen Sprachen geht das Wort für Silber auf die genuin indogermanische Wurzel *arg zurück, so griechisch argyros (ἄργυρος) und lat. Argentum. Wegen seiner Vorkommen von Silbererzen erhielt Argentinien seinen Namen; es ist das einzige nach einem chemischen Element benannte Land.

Silber wird etwa seit dem 5. Jahrtausend v. Chr. verarbeitet. Es wurde zum Beispiel von den Assyrern, den Goten, den Griechen, den Römern, den Ägyptern und den Germanen benutzt. Zeitweise galt es als wertvoller als Gold. Im Granatschmuck spielte Silber immer die Hauptrolle und wurde in ganz Europa zu wunderschönen Kreationen verarbeitet.

Ruthenium gehört zur Gruppe der Platinmetalle und wird häufig dazu verwendet, Schmuckoberflächen zu veredeln. Es entsteht dann eine dunkelgraue bis schwarzglänzende Oberfläche. Die Schmuckstücke von Edelrose wurden ebenfalls mit Ruthenium veredelt. Allerdings wurde die Oberfläche anschließend von Hand liebevoll nachpoliert und erhält so seinen charakteristischen, antiken Look. Silber hat die Eigenschaft, nach einer gewissen Zeit zu oxidieren. Dies passiert vor allem, wenn Schmuck längere Zeit aufbewahrt wird. Bei regelmäßigem Tragen passiert dies eher selten.

Der Granat ist ein Edelstein, der schon seit der Antike bekannt und geschätzt ist. Er ist vor allem in seiner roten Varietät bekannt, wobei es verschiedene Arten von roten Granaten gibt. Sie unterscheiden sich in ihrem Rotton von Braunrot bis zu einem edlen Violettrot. Außerdem gibt es noch andere Granatfarben, die zum Teil zu den seltensten und teuersten Edelsteinen der Welt gehören. So zum Beispiel der mandarinenfarbene Spessartin oder der apfelgrüne Tsavolit. Allen Granaten gemeinsam ist ihre hohe Brillanz und Lebhaftigkeit. Die Bezeichnung Granat wurde erst im Mittelalter geprägt, hat aber ihren Ursprung im lateinischen Wort granum für Korn oder Kern bzw. granatus für körnig oder kernreich und bezieht sich einerseits auf das Vorkommen des Minerals in Körnern, welche Ähnlichkeit mit den Kernen des Granatapfels (Punica granatum) haben, andererseits aber auch auf die orangerote bis rotviolette Farbe von Blüte, Frucht und Kernen des Granatapfels.

© 2016 Dorotheum GmbH & Co KG.